Mein Kleiderschrankprojekt (2)

Hallo und herzlich Willkommen zu Teil zwei meiner Style-Search-Serie. Heute geht es ganz um die Wunsch-Garderobe.

Teil 1 | Teil 3 | Teil 4

Der erste Schritt dafür ist selbstverständlich:

Inspiration sammeln

Ich habe also ein Pinterest-Board angelegt und fleißig Inspiration gespeichert. Zu beachten ist dabei die Frage: Würde ich das selbst tragen oder finde ich es nur anderen schön? Und was gefällt mir daran?

Nach dem ersten Zusammentragen folgte das Sortieren. Bilder die nach ein-zwei Nächten drüber schlafen schon nicht mehr so passend wirkten, wurden entfernt, passendere sind dazu gekommen.

Meine fertige Pinnwand findet ihr hier

Nun geht es darum Muster zu erkennen. Dafür habe ich ein Dokument angelegt, bin meine Sammlung durchgegangen und habe alles rausgeschrieben was ich für wichtig erachte. Das Sortier-Spiel folgte einige Tage später nochmal, aber ich denke ich hab das Wichtigste nun zusammen.

Generelle Stimmung

  • Düster / ‘Hexig’
  • Folk Style / Fantasy
  • Viking / Warrior
  • Futuristisch (in Maßen)

Einzelne Stücke

  • sehr lange Cardigans
  • sehr kurze Cardigans
  • Lederjacke
  • Midi-Röcke
  • Print-Leggings & Strumpfhosen
  • Etui-Kleider
  • Trägerkleider
  • Westen
  • Lederhosen/-Leggings/-Shorts
  • Blusen aus fließendem Stoff
  • Edelsteinschmuck
  • Eisenschmuck

Muster

  • Planeten- /Galaxymuster
  • Skeletttiere
  • Monde & Sterne
  • Wikingermotive
  • Waldmotive
  • Farbgestricktes
  • feine Zopfmuster
  • fluffige Texturen (z.B. Mohair)
  • Gestricktes
  • Stickereien
  • Stoffmanipulationen
    z.B. in Schuppenoptik

Farben

  • schwarz, schwarz & schwarz
  • schwarz und wenig Farbe
  • dunkle, gedämpfte Farben
  • meliertes
  • Schmuck
    • dunkleres Silber
    • schwarzes Eisen

Material

  • Chiffon
  • Leder
  • Leinen
  • Fell
  • Wolle

Silhouetten

  • fließendes weites Oberteil + voller langer Rock + kurzer Cardigan
  • Kurzes Kleid + langer Cardigan
  • High-Waist
  • (Weites Oberteil + schmaler, langer Rock (Alt.: Hose))
  • Enges Oberteil + langer Rock + Cardigan

Styling

  • Texturmix
  • Mehrere Ketten
  • Zipfelsäume
  • (semi-)transparente Schichten
  • geknotete Gürtel
  • Hoher Ausschnitt mit Statement Kette
  • Breite Gürtel über lockeren Kleidern
  • geknotete Blusen
  • Trägerkleider über weiten Blusen
  • schlichtes Kleid, lange Kette, semi-transparente Strumpfhose
  • Taillenschürzen zu weiten Röcken
  • Offene / teilweise geflochtene Haare
  • Lockere Dutts und Zöpfe
  • Stilbrüche: Zeitreise-Garderobe

Der nächste Schritt wäre jetzt ausprobieren. Schwierig wenn man nicht haufenweise Sachen online bestellen will, mit dem Ziel nichts davon zu behalten. Ich werde mich also anders rantasten müssen. Da ich ohnehin mal wieder ein bisschen mehr zeichnen wollte hab ich mir eine Art Anziehpuppe aus einem Foto von mir nachgezeichnet. An dieser kann ich grob planen ob das gewünschte überhaupt in die richtige Richtung geht und dann hilft im Zweifel nur machen. Es folgt ohnehin erst ein Probestück, daran muss man dann ggf. weitere Schritte festmachen. Das Ganze wird in meine Planung mit einfließen und ich schaue dann nach Bedarf was wie am besten funktioniert, anstatt jetzt alles auf einmal durchzutesten. Diese Liste wird dann nach und nach aktualisiert und zum Jahreszeitenwechsel Fazit gezogen. Einiges lässt sich mit vorhandenen Sachen austesten, aber auch das wird nach und nach passieren. Erfahrungsgemäß lässt bei mir nämlich sehr schnell die Motivation nach und ich werde unkritischer (für den Moment) wenn ich viele Sachen anprobieren muss. Vielleicht hasse ich auch deshalb Shopping wie die Pest 😀

Das war’s erstmal für weiter, weiter geht es im nächsten Beitrag.

Teil 1 | Teil 3 | Teil 4

Share: